Direkt zum Inhalt
nach oben

Willkommen auf der Website des VZGV Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3 Suche Alt+5 Unternavigation Alt+6 Servicenavigation Alt+7 Footernavigation Alt+8

Öffentliches Personalrecht

Code
24/103
Zielgruppe
Führungskräfte des mittleren und oberen Verwaltungskaders, welche Personalführungsaufgaben wahrnehmen und sich auf den neusten Stand bringen möchten. Mitarbeitende und Führungskräfte, die neu eine Führungsaufgabe übernommen haben.
Inhalt
- Überblick der rechtlichen Grundbegriffe
- Wesentliche Rechtsquellen des kantonalen Personalrechts (Personalgesetz, Ausführungsbestimmungen, Statuten BVK)
- Besprechung einzelner kommunaler Bestimmungen (bitte Rechtsgrundlagen mitbringen)
- Einzelvorschriften zu den Bereichen Anstellung, MAB, Versetzung, Lohn, Ferien, Arbeitsunfähigkeit, Kündigung, Aufhebungsvereinbarung, Sperrfristen und zu weiteren ausgewählten Aspekten des kantonalen oder kommunalen Personalrechtes
- Tipps für die Recherche und Einführung zum Personalrecht
- Input zu einzelnen Rechtsaspekten / Neuerungen
- Diskussion von konkreten Fallbeispielen
- Fragen der Teilnehmenden
Ziel
Die wichtigsten personalrechtlichen Vorschriften im öffentlichen Recht kennen
Kurslokalität
Zentrum für Weiterbildung, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich
Datum
Donnerstag, 11. April 2024, 08.30 - 16.30 Uhr
Kosten
CHF 485.- für Mitglieder und CHF 575.- für Nichtmitglieder (inkl. Verpflegung)
Belegungsstatus
freie Plätze
Kursleitung
Harry Nötzli
Fachanwalt Arbeitsrecht, Zürich Law Rechtsanwälte
Anmeldeschluss
Bis 7 Tage vor Kursbeginn
Hinweis
Bitte senden Sie Fälle, welche im Rahmen der Plenumsdiskussion besprochen werden sollen im Voraus an noetzli@zuerichlaw.ch . Des weiteren bitten wir Sie, Ihre kommunalen Rechtsgrundlagen mitzubringen.
Anmeldeformular
Wir benötigen zwingend Ihre persönliche Mobile-Nummer.
Diese wird nur im Notfall für eine kurzfristige Kursabsage benötigt, wenn z.B. die Kursleitung krankheitsbedingt ausfällt.
Rechnungsadresse
Sie verstehen sicher, dass das Risiko für kurzfristige Ausfälle nicht vom VZGV getragen werden kann.