Direkt zum Inhalt
nach oben

Willkommen auf der Website des VZGV Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3 Suche Alt+5 Unternavigation Alt+6 Servicenavigation Alt+7 Footernavigation Alt+8

Revision von Bau- und Zonenordnungen

Code
22/184
Zielgruppe
Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, Bauvorsteherinnen und Bauvorsteher, Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber, Baufachleute
Inhalt
Der Erlass von Bau- und Zonenordnungen (mit speziellem Fokus auf den Kernzo-nenbestimmungen):
Die Bau- und Zonenordnung regelt die Überbaubarkeit und die Nutzweise der Grundstücke. Was macht eine gute Bau- und Zonenordnung aus? Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten? Wie ist vorzugehen? Im Kurs wird die Erarbeitung der Bau- und Zonenordnung insbesondere am Beispiel der Kernzonenvorschriften dargestellt. Patentrezepte für eine gute Bau- und Zonenordnung gibt es nicht. Aber Gesetzgebung - der Erlass der Bau- und Zonenordnung ist ein Akt der Gesetzgebung - ist vor allem Handwerk, gute Gesetzgebung Handwerkskunst, die Aufgabe ist interdisziplinär. Praktiker erläutern im Kurs Grundlagen und Rahmenbedingungen und geben Tipps für das Vorgehen und für gutes Handwerk ab.
Ziel
Gesetzliche und planerische Grundlagen und Rahmenbedingen beim Erlass von Nutzungsplänen, insbesondere beim Erlass von Kernzonenvorschriften, kennenlernen
Kurslokalität
VZGV Geschäftsstelle, Mainaustrasse 30, 8008 Zürich
Datum
Mittwoch, 30. März 2022
Zeit
08.30 - 16.30 Uhr
Kosten
CHF 450.- für Mitglieder und CHF 540.- für Nichtmitglieder (inkl. Verpflegung)
Belegungsstatus
freie Plätze
Kursleitung
Alois Keel
lic. iur. / dipl. Ing. ETH, Baurecht Keel,
ehemaliger Leiter des Rechtsdienstes im Dep. Bau der Stadt Winterthur

Michael Ruffner
dipl. Ing. FH, Raumplaner FSU,
MAS in Business Administration, Mitinhaber und Mitglied GL, Remund + Kuster, Büro für Raumplanung AG
Anmeldeschluss
Hinweis
Die Kursunterlagen werden digital abgegeben. Sie können einen Laptop oder ein iPad an den Kurs mitnehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Kursunterlagen in Papierform mitzubringen..
Hinweis zur Veranstaltung
Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein für die Kursdauer gültiges Covid-Zertifikat notwendig. Das Zertifikat kann in Papierform oder in der App zusammen mit der Identitätskarte vorgelegt werden. Die Kurskosten werden voll verrechnet, sofern keine Abmeldung bis vier Wochen vor Kursbeginn stattfindet.

Anmeldung

Rechnungsadresse